Artikel in der Kategorie ‘Projekte’:

Relaunch online: ekokosmetika.ru jetzt im Responsive Design

ekokosmetika

Desktop-Version

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein werbefinanziertes Informationsportal zu Naturkosmetik für den russischen Markt mit Newsletter-Versand.

Die erste Version wurde von mir bereits 2009 erstellt. Es war also Zeit für eine Überarbeitung und Optimierung der Website. Vor allem die mobile Lösung mittels einer extra Website war bis dahin eher suboptimal. Dies sollte nun mit einem responsiven Design umgesetzt werden.

Die moderne Kacheloptik auf der Startseite, welche an Windows 8 erinnert, war für das Responsive Design allerdings eine Herausforderung. Um letztendlich für jede Auflösung die Kacheln beizubehalten, wurden insgesamt sechs feste Layouts erstellt.

ekokosmetika_mobil

mobile Version

Für eine bessere Navigation mit mobilen Endgeräten wird bei kleineren Layouts aus dem Hauptmenü ein Select-Feld.

Das Highlight der Website ist eine INCI-Suche. Hier kann nach Inhaltsstoffen in Kosmetikprodukten gesucht werden. Diese sind dann unabhängig bewertet und kommentiert. Über eine Merkliste können mehrere Incis gesammelt und anschließend als Liste gedruckt werden.

Als Werbebanner kommt der klassische Fullsize-Banner mit 486×60 Pixel zum Einsatz, sowie drei Square-Buttons mit je 125 Pixel. Die Größe dieser Buttons ergaben sich aus der Kachelgröße auf der Startseite und konnten so optimal integriert werden. Die Verwaltung der Werbebanner wurde von mir selbst programmiert, da fertige Module zu komplex in der Bedienung waren.

Das vor dem Relaunch verwendete CMS Joomla erwies sich bis dahin als zu unflexibel und nur schwer skalierbar. Auch durch die ständig neuen Sicherheitslücken entschied man sich letzendlich für ein neues CMS-System.

Die Wahl fiel auf das CMS Drupal. Vor allem solchen Anwendungen wie die INCI-Suche oder die Banner-Verwaltung sind mit diesem CMS relativ einfach umzusetzen. Daher sehen viele PHP-Entwickler Drupal auch als Framework.

Auch der Umgang mit mehreren Sprachen ist für mich bei Drupal optimal gelöst. Zwar ist die Ausgabesprache nur russisch, aber der Seitenbetreiber hat die Möglichkeit die Verwaltung in deutsch anzeigen zu lassen und kann vom System generierte Wörter und ganze Sätze selbst übersetzen.

Für den Newsletterversand wurde eine extra Anwendung installiert. Zum Einsatz kam hier der SuperWebMailer. Vor allem die Behandlung der Mail-Rückläufer (Bounces) ist hier sehr bequem. So werden falsche Adressen automatisch gelöscht und ein weiterer Versand unterbunden.

Projekt-Website: www.ekokosmetika.ru



Neues Projekt online: Finde-Deinen-Heilpraktiker.de

Geschrieben von am 6. Juni 2012 | 1 Kommentar »

Wie an der Domain leicht zu erkennen ist, geht es bei diesem neuen Projekt um ein Adressen-Portal für Heilpraktiker und Therapeuten.

Für die Suche steht dem User neben Ort und Name auch eine Umkreissuche mittels Postleitzahl zur Verfügung. Die gefundenen Adressen werden in einer Übersichtliste mit den wichtigsten Infos dargestellt. Diese Liste kann nach verschiedenen Kriterien sortiert oder durch Ändern der Suchparameter weiter eingeschränkt werden.

Sollte die Suche ergebnislos sein, dann werden Tipps angeboten oder der User kann per Formular eine Anfrage für eine kostenlose Adressen-Suche stellen.

Ein Patient hat hier zusätzlich die Möglichkeit seinen Heilpraktiker oder Therapeuten zu bewerten. Mit diesem Bewertungssystem hebt sich diese Website deutlich von anderen Adressen-Verzeichnissen ab.

Die technische Umsetzung

Die Website wurde mit dem CMS Drupal umgesetzt. Hier konnte ich die meisten Anforderungen mit schon integrierten Funktionen realisieren.

Vor allem der Aufbau einer Adressen-Datenbank ist mit diesem CMS  sehr flexibel.

Das Bewertungssystem musste allerdings neu entwickelt werden. Hierzu bietet mir Drupal aber die besten Voraussetzungen für selbst programmierte Lösungen.

Projekt-Website: www.finde-deinen-heilpraktiker.de



Neues Projekt online: DiabetesAdressen.de

Als Webdesigner erstelle ich natürlich auch Websites. In der Kategorie “Projekte” will ich euch diese vorstellen. Lob und Kritik sind gerne gesehen.

Bei der heutigen Projektvorstellung geht es um eine Adressendatenbank zu Kliniken, Ärzten, Selbsthilfegruppen und Verbänden rund um das Thema Diabetes.

Bereitgestellt wird dieser kostenlose Service von der h&h Apotheke in Waiblingen.

Die Anforderungen

  • Für den User müssen die Adressen in unterschiedliche Kategorien aufgeteilt, aufgelistet und durchsuchbar sein. Die Einträge sollen neben der eigentlichen Adresse um weitere Infos zu Qualifikation, Schwerpunkte, Leistungen, Ansprechpartner und Öffnungszeiten erweitert werden.
  • Der Betreiber der Website sollt alle Adressen selbst eingeben können. Die Adresseninhaber sollen vor der Veröffentlichung des Eintrags mit einem Anschreiben postalisch informiert werden. Sie können dann mittels einem Rückfaxformular den Eintrag ändern und anschließend freizugeben. Dieses Anschreiben sollte das System automatisch als PDF-Dokument generieren. Zur Kontrolle wird noch eine Export-Funktion der Adressen im Excel-Format benötigt.

Die Problematik

Eine Adressendatenbank ist eine klassische Anforderung, welche problemlos mit einem CMS umgesetzt werden kann. Fast alle Systeme bieten hier Erweiterungen an, um zum Beispiel ein Newsletter-System aufzubauen. Bei diesem Projekt besteht allerdings die Problematik, dass der Eintrag neben der eigentlichen Adresse noch weitere Informationen wie Leistungen oder Öffnungszeiten beinhalten muss. Alle Werte sollen auch in einer Suchfunktion integriert sein. Diese spezielle Anforderungen können mit einem normalen CMS so nicht angedeckt werden.

Die Lösung

Für jedes Problem gibt es das passende CMS. So auch in diesem Fall. Die Lösung ist das Open-Source-System Drupal. Bei diesem CMS werden solche Datenbank-Anwendungen “zusammengeklickt” und müssen nicht aufwendig neu programmiert werden.  Daher wird unter den Experten Drupal auch als Framework-CMS bezeichnet.

Die ganz spezielle Anforderung

Die automatische Erstellung eines Anschreiben im PDF-Format stellte mich vor eine größere Herausforderung. Hier wurde dann aber mit den Kunden zusammen eine individuelle Funktion programmiert, welche ohne Umwege direkt auf die Angaben in der Datenbank zugreift.

Projekt-Website: www.diabetesadressen.de



© 2014 Webdesign Blogger